Suche

Abfärbetheorie - Gewerbesteuerbelastungen in (Zahn-)Arztpraxen vermeiden

Unterstützen Sie Ihre Mandanten Spitzensteuersatzbelastungen zu vermeiden!

  • Rechtliche Ausgangssituation
  • Abfärbetheorie auslösende Sachverhalte
  • Vermeidungsstrategien
Abfärbetheorie - Gewerbesteuerbelastungen in (Zahn-)Arztpraxen vermeiden
Holger Wendland (Dipl.-Finanzwirt, Steuerberater)

Abfärbetheorie - Gewerbesteuerbelastungen in (Zahn-)Arztpraxen vermeiden

Freiberufliche Sozietäten, vorwiegend ärztliche Zusammenschlüsse, unterliegen der potentiellen Gefahr, dass ihre freiberuflichen Einkünfte zu gewerblichen Einkünften umqualifiziert werden, wenn sie auch gewerbliche Einkünfte erzielen oder beziehen. Trotz Gewerbesteueranrechnung auf die Einkommensteuer verbleiben in vielen Fällen Spitzensteuersatzbelastungen. Häufig ist es schwer die Ursachen dafür rechtzeitig festzustellen. Das Seminar zeigt die Problemfälle und ihre Vermeidungsstrategien an Hand von praktischen Beispielen auf.

Themen:
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Exkurs Praxisgemeinschaft
  • Geringfügigkeitsgrenze
  • Rechtsfolgen
  • Gewerbesteuerbelastung
  • Sonderbetriebsvermögen
  • Gewerbesteuerfreie Tätigkeiten
  • Maßgebender Zeitraum
  • Lebenssachverhalte die zur Abfärbtheorie führen
  • Trennungstheorie
  • Problemfälle und ihre Lösungen

Teilnehmerkreis
Inhaber, leitende Angestellte und Mitarbeiter von Steuerkanzleien

Voraussetzungen
Keine DATEV-Programmkenntnisse erforderlich

Dauer
ca. 2 Stunden
Wir bitten Sie, sich etwa 15 - 30 Minuten vor Beginn des Seminars im Seminarraum im Internet einzufinden.

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält
keine Artikel

zum Warenkorb
 

Termine

Art.-Nr. 76523
Preis 95,00 EUR
(113,05 EUR brutto)
  •  
    15.12.2017
    10:00-12:00 Uhr
    buchen

Video: Was ist ein Dialogseminar online?

Servicebereich