Suche

Aktuelle Gesetzgebung im Insolvenzrecht 2017 – neues Anfechtungs- und Konzerninsolvenzrecht

Anfechtungsrecht, Konzerninsolvenzrecht und andere Brandherde des Insolvenzrechts im Überblick

  • Reform des Anfechtungsrechts
  • Grundzüge des neuen Konzerninsolvenzrechts
  • Abschaffung des Sanierungserlasses durch den BFH und seine Folgen
Aktuelle Gesetzgebung im Insolvenzrecht 2017 – neues Anfechtungs- und Konzerninsolvenzrecht
Dr. Benjamin Webel, Insolvenzrichter
in Kooperation mit


Aktuelle Gesetzgebung im Insolvenzrecht 2017 – neues Anfechtungs- und Konzerninsolvenzrecht

Im ersten Halbjahr 2017 hat es so viele Gesetzesreformen im Insolvenzrecht gegeben wie selten zuvor. So ist am 05. April 2017 das Reformgesetz zum Anfechtungsrecht in Kraft getreten, durch das sich entscheidende Änderungen nicht nur beim Anfechtungszeitraum ergeben.

Daneben hat der BFH mit der Abschaffung des sogenannten Sanierungserlasses ein nicht zu unterschätzendes Problem für die Sanierungspraxis geschaffen. Und schließlich wurde am 13.04.2017 das Gesetz zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen verabschiedet, um die Insolvenzverfahren über das Vermögen der einzelnen Konzerngesellschaften stärker aufeinander abzustimmen.

Die jeweiligen Neuregelungen und möglichen Auswirkungen auf Rechtsprechung und Praxis sind Inhalt dieses Seminars. Lassen Sie sich von unserem Referenten Herrn Dr. Webel auf den aktuellen Stand im Bereich Anfechtung und Konzerninsolvenz bringen und nutzen Sie seine Tipps zur Vermeidung von Anfechtungsrisiken für Ihre tägliche Praxis.

Ganz konkret erwarten Sie im Seminar folgende Themen:
  • Das neue Anfechtungsrecht und seine Auswirkungen auf die Praxis
  • Das neue Konzerninsolvenzrecht



§ 15 FAO: Fachanwälte für Insolvenzrecht
Bitte beachten Sie: Der Fortbildungsnachweis wird nur auf den angemeldeten Teilnehmer ausgestellt! Weitere Informationen zum Verfahren finden Sie unter der Rubrik "§ 15 FAO" sowie den FAQ.

Teilnehmer
Das Seminar richtet sich an Rechtsanwälte und Fachanwälte für Insolvenzrecht.

Vortragsdauer
2 Stunden
Wir bitten Sie, sich etwa 15 - 30 Minuten vor Beginn des Seminars im Seminarraum im Internet einzufinden.



Hinweis:
Für das Webinar benötigen Sie ein Headset bzw. Lautsprecher.
Beliebig viele Mitarbeiter können über Beamer und Lautsprecherboxen teilnehmen.
Alle Teilnehmer können sich am Ende des Seminars einen Teilnahmenachweis erstellen lassen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält
keine Artikel

zum Warenkorb
 

Termine

Art.-Nr. 80037
Preis 95,00 EUR
(113,05 EUR brutto)
  •  
    10.10.2017
    15:15-17:30 Uhr
    buchen