Suche

Rechtsprechungsupdate des BAG zum Kündigungsschutz und weiteren praxisrelevanten Themen

Leitlinien, Grundsätze und Tendenzen in aktueller Rechtsprechung des BAG

  • Aktuelle Grundsatzentscheidungen des 2. Senats zum Kündigungsrecht und Tendenzen
  • Neueste Rechtsprechung des 7. Senats zum Befristungsrecht, insbesondere zu § 14 Abs. 1 Ziff. 4 TzBfG
  • Betriebsübergang als Dauerthema der Rechtsprechung
Rechtsprechungsupdate des BAG zum Kündigungsschutz und weiteren praxisrelevanten Themen
Dr. Wienhold Schulte
(Rechtsanwalt)
Die für die jeweiligen arbeitsrechtlichen Themen zuständigen Senate des BAG, der 2. Senat für das Kündigungsrecht, der 7. Senat für das Befristungsrecht und der 8. Senat für die Rechtsfragen zum Übergang eines Arbeitsverhältnisses, haben eine umfangreiche Judikatur vorgelegt, die sie ständig entwickeln.

Das Seminar versucht, Leitlinien aufzuzeigen, Grundsätze aus den vorliegenden Entscheidungen zu entwickeln und neuere und neueste Tendenzen in aktueller Rechtsprechung aufzuzeigen.

Die Entscheidungen werden im Einzelnen gerafft und konzentriert auf die wesentlichen Entscheidungsgründe dargestellt sowie auf die praktischen Auswirkungen untersucht und beschrieben.


Mit dem Seminar wird das Ziel verfolgt, für die jeweiligen Praxisfälle Leitlinien an die Hand zu geben und zu einer sichereren Beurteilung der rechtlichen Situation im konkreten Einzelfall zu kommen. Argumentationsmuster für gerichtliche Auseinandersetzungen runden die Darstellung ab.


Inhalte:

In den letzten Monaten haben die Senate gerade zu den Bereichen Kündigung, Befristung und Betriebsübergang Grundsatzentscheidungen getroffen, die im Seminar ausführlich dargestellt und in den systematischen Zusammenhang zu der bisherigen Judikatur des BAG gestellt werden.

Die Entscheidung des 2. Senats am 27.4.2017 zu den Grundsätzen der Sozialauswahl bei der Beteiligung rentenberechtigter Arbeitnehmer hat ebenso für Beachtung gesorgt wie die Entscheidungen des 7. Senats zur Befristung der Verträge mit Fußballspielern, Schauspielern und sonstigen Bühnenbeschäftigten.

Der Betriebsübergang wird als Dauerthema in neuen Facetten anhand der insbesondere vom EuGH vorgegebenen Grundsätze überprüft, die Anwendung in konkreten Einzelfällen dargestellt.




§ 15 FAO: Fachanwälte für Arbeitsrecht
Bitte beachten Sie: Der Fortbildungsnachweis wird nur auf den angemeldeten Teilnehmer ausgestellt! Weitere Informationen zum Verfahren finden Sie unter der Rubrik "§ 15 FAO" sowie den FAQ.

Teilnehmer
Anwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht

Vortragsdauer
2,5 Stunden zzgl. Pause
Wir bitten Sie, sich etwa 15 - 30 Minuten vor Beginn des Seminars im Seminarraum im Internet einzufinden.



Hinweis:
Für das Webinar benötigen Sie ein Headset bzw. Lautsprecher.
Beliebig viele Mitarbeiter können über Beamer und Lautsprecherboxen teilnehmen.
Alle Teilnehmer können sich am Ende des Seminars einen Teilnahmenachweis erstellen lassen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält
keine Artikel

zum Warenkorb
 

Termine

Art.-Nr. 80075
Preis 95,00 EUR
(113,05 EUR brutto)
  •  
    20.12.2018
    10:00-12:45 Uhr
    buchen