Suche

Juristische Textanalyse

  • Zeitsparen durch automatische Analyse und Strukturierung von Schriftsätzen
  • Recherche ohne Medienbruch, da angeführte Fundstellen und Normverweise direkt aufrufbar sind
  • Chronologische Aufbereitung des Fallhergangs mittels Zeitstrahl
Juristische Textanalyse

Juristische Textanalyse

Das Programm Juristische Textanalyse unterstützt Sie als Anwalt bei der Fallbearbeitung. Sie Strukturieren, Bearbeiten und Recherchieren Ihre Schriftsätze ohne zwischen Papier, Literatur und Datenbank wechseln zu müssen.

Der Ablauf der Fallbearbeitung ist bis jetzt von Papier und Medienbrüchen geprägt. Das Programm Juristische Textanalyse ermöglicht Ihnen diesen gesamten Prozess vollständig digital abzubilden, ohne Ihre gewohnten Arbeitsschritte anpassen zu müssen.

Elektronische Textdokumente werden automatisiert analysiert und nach vorgegebenen Suchparametern strukturiert. So wird die inhaltliche Durchdringung eines Sachverhaltes wesentlich erleichtert und der Zeitaufwand verkürzt. Lange Dokumente können getrennt und neu verbunden werden.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Nutzen Sie die Möglichkeit und testen Sie unsere Software kostenfrei. Übermitteln Sie uns einfach Ihre E-Mail-Adresse im Kontaktfeld und wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin für eine Online-Präsentation.

Leistungen
  • Automatische Analyse des Textes zur Erkennung von Adressen, Geldbeträgen, Namen, Urteilen, Normen, sonstigen Fundstellen, Datum & Zeitangaben
  • Normverweise und Fundstellen können durch einen Klick ohne Medienbruch recherchiert werden (Account bei Datenbankanbieter vorausgesetzt)
  • chronologische Strukturierung der digitalen Handakte mittels Zeitstrahl
  • Schnelles Auffinden von Textstellen in umfangreichen Dokumenten mittels Volltextsuche
  • Digitale Haftnotizen und Verfügungen zur Erinnerung oder zur Erteilung von Arbeitsaufträgen ans Sekretariat
  • Individuelle Markierungen und Lesezeichen erleichtern das Lesen und wieder Einfinden
  • Export der Daten zur mobilen Verfügbarkeit im Gericht oder beim Mandanten
  • Mehrere Schriftstücke lassen sich zu einem Projekt zusammenfassen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält
keine Artikel

zum Warenkorb

Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch (Verantwortlicher):
TeleLex GmbH
Virnsberger Str. 63
90431 Nürnberg
E-Mail: info@telelex.de
Telefon: +49 (0) 911-319-36891

2. Erhebung und Speicherung personenbezogenerDaten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Website www.telelex.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei erfasst:
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecke verarbeitet:
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) Bei Bestellung über den Gastzugang
Wenn Sie über unsere Website unsere Produkte bestellen möchten, erheben wir folgende Informationen:
  • Vorname, Nachname,
  • gültige E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer,
  • Anschrift,
  • Berufsbezeichnung ("keine Angabe" als Auswahlmöglichkeit)
Die Erhebung und weitere Verarbeitung dieser Daten erfolgt,
  • um Sie als unseren Vertragspartner identifizieren zu können;
  • zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität;
  • zur Abwicklung Ihrer Bestellung.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung Ihres Bestellauftrages an uns und den vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.
Darüber hinaus können Sie freiwillig weitere Daten angeben. Diese Datenverarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten wirtschaftlichen Interesses gemäß Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO zum Zwecke der Gewährleistung einer reibungslosen und leichten Abwicklung Ihrer Bestellung und der effizienten Bearbeitung etwaiger Rückfragen. Folgende Informationen können dabei erhoben werden:
  • Firma,
  • Anrede,
  • Titel,
  • Faxnummer und
  • eine alternative Lieferadresse.
Die für die Bestellung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungspflicht gespeichert und danach automatisch gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

c) Bei Einrichtung eines Kundenportals
Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns ein passwortgeschütztes Kundenportal einzurichten, in dem wir Ihre persönlichen Daten speichern. Dies dient dem Zweck, Ihnen bei der Abwicklung Ihrer Bestellungen den größtmöglichen Komfort durch eine leichtere, schnellere und persönlichere Kaufabwicklung zu ermöglichen. Wir speichern Ihre persönlichen Daten nur dann in einem Kundenportal, wenn Sie uns dazu nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung freiwillig erteilt haben.
Die Anlage eines Kundenportals ist für die Nutzung unserer Website sowie für Online-Seminar Bestellungen, die Sie bei uns tätigen möchten, grundsätzlich nicht erforderlich. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Bestellung auch als Gast durchzuführen (siehe unter Ziff. 2. b). In diesem Fall müssen Sie Ihre Daten jedoch bei jeder Bestellung vollständig neu eingeben.
Im Falle speicherbarer Produkte (E-Book, Lernerfolgskontrolle, usw.) ist für deren Nutzung die Aktivierung Ihres Kundenportals erforderlich.
Für die Einrichtung Ihres Kundenportals müssen Sie ein selbstgewähltes Passwort angeben. Zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse ermöglicht dies den Zugang zu Ihrem Kundenportal. In Ihrem Kundenportal können Sie die zu Ihnen gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.
Nach Löschung Ihres Kundenportals werden Ihre Daten für die weitere Verwendung automatisch gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in die darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

d) Bei Teilnahme an Online-Seminaren
Im Rahmen der Teilnahme an Online-Seminaren (in virtuellen Seminarräumen veranstaltete Seminare) wird beim Einloggen in den virtuellen Seminarraum mit Ihren individuellen Zugangsdaten der von Ihnen angegebene Teilnehmername den übrigen Teilnehmern des gebuchten Seminares angezeigt. Je nach individueller Angabe können das Ihr Vor- und Nachname, Kanzleiname, Anrede, Titel sein. Diese Angaben werden ebenfalls bei Interaktionen im Seminarchat angezeigt. Zudem sind die im Seminarchat erstellten Beiträge für alle im Seminarraum anwesenden Personen sichtbar.
Diese Weitergabe möglicherweise personenbezogener Daten erlaubt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Für die Verwaltung von Seminarteilnehmern erheben wir folgende Informationen:
  • Vorname
  • Name
  • E-Mail-Adresse
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecke verarbeitet:
  • Abwicklung des Seminars
  • Ausstellung eines Teilnahmenachweises (Weiterbildungsbestätigung)
  • Ausstellung eines Fortbildungsnachweises nach § 15 FAO
  • Benachrichtigung bei Terminänderungen oder Seminarabsagen
  • Übermittlung von Begleitunterlagen (z.B. MeinSkript)
  • Zuordnung zum Seminar
  • Beantwortung des Fragebogens
Die Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung Ihres Bestellauftrages an uns erforderlich.
Die für die Seminardurchführung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Vertragsverhältnisses bzw. der gesetzlichen Gewährleistungspflicht gespeichert und danach automatisch gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

e) Bei Nutzung unseres Hilfeportals
Für Fragen zu unseren Produkten (Erwerb, Nutzung, usw.) stellen wir Ihnen ein Hilfeportal unter hilfe.telelex.de zur Verfügung. Im Rahmen des Hilfeportals haben Sie zudem die Möglichkeit, uns Ihr Anliegen über ein Kontaktformular mitzuteilen. Je nach Art Ihrer Anfrage werden Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und ggf. weitere personenbezogene Daten aus Ihrer Anfrage verarbeitet.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.
Die für die Benutzung des Hilfeportals von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht, sofern sie nicht für die weitere Vertragsabwicklung benötigt werden.

f) Bei Anmeldung für unseren Newsletter
Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren personalisierten Newsletter zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend nebst Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben oder sind freiwillig.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. über einen Link am Ende eines jeden Newsletter. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an service@telelex.de per E-Mail senden.
Die E-Mail-Adresse nebst den identifizierenden Angaben wird bis zur Abmeldung gespeichert.

g) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.
Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht, sofern sie nicht für die weitere Vertragsabwicklung benötigt werden.

3. Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden an Dritte nur übermittelt, sofern eine Notwendigkeit im Rahmen der Vertragsabwicklung besteht. Dritte können beispielsweise Bezahldienstleister sein. Nähere Informationen zu den Bezahldienstleistern erhalten Sie unter der Ziffer 4 dieser Datenschutzerklärung. Eine weitergehende Übermittlung der Daten findet nicht statt bzw. nur dann, wenn Sie dieser ausdrücklich zugestimmt haben.
Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Bezahldienstleister

Unsere Website ermöglicht die Bezahlung mittels Kreditkarte, Kauf auf Rechnung, Lastschrift PayPal, Sofortüberweisung und bedient sich hierzu der folgenden Bezahldienstleister:

a) Secupay
Unsere Website ermöglicht die Bezahlung mittels "secupay Kreditkarte", "secupay Rechnungskauf" oder "secupay Lastschriftverfahren". Anbieter des Bezahldienstes ist die Secupay AG (im folgenden "secupay"), Goethestr. 6, 01896 Pulsnitz.
secupay ist ein Zahlungsinstitut im Sinne des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes (ZAG) und bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn registriert (Registernummer: 126737) und ermöglicht eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet.
secupay bildet ein Verfahren ab, durch welches unsere Kaufpreisforderung an die secupay abgetreten wird. So werden wir in die Lage versetzt, unsere Dienstleistungen sofort nach der Bestellung an Sie auszuliefern.
Wählen Sie als betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit "Lastschrift", "Rechnungskauf" oder "Kreditkarte" aus, werden automatisiert Daten von Ihnen an secupay übermittelt. Mit einer Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in eine zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.
Bei der Kaufabwicklung über secupay übermitteln Sie als Käufer die Zahlungsmitteldaten an die secupay. secupay führt sodann eine technische Überprüfung des Zahlungsausfallrisikos aus. Im Anschluss wird uns das Transaktionsergebnis automatisiert mitgeteilt. Bei den mit secupay ausgetauschten personenbezogenen Daten handelt es sich um Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Die Daten werden zum Zwecke der Zahlungsabwicklung und der Betrugsprävention übermittelt. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird secupay andere personenbezogene Daten auch dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen secupay und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von secupay unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. secupay gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.
Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber secupay zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.
Die geltenden Datenschutzbestimmungen von secupay können unter https://www.secupay.com/de/datenschutz abgerufen werden.

b) Paypal
Unsere Website ermöglicht die Bezahlung via PayPal. Anbieter des Bezahldienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg.
Wenn Sie mit PayPal bezahlen, erfolgt eine Übermittlung der von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal.
Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. In der Vergangenheit liegende Datenverarbeitungsvorgänge bleiben bei einem Widerruf wirksam.

c) Sofortüberweisung
Unsere Website ermöglicht die Bezahlung via "Sofortüberweisung." Anbieter des Bezahldienstes ist die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München.
Mit Hilfe des Verfahrens "Sofortüberweisung" erhalten wir in Echtzeit eine Zahlungsbestätigung von der Sofort GmbH und können unverzüglich mit der Erfüllung unserer Verbindlichkeiten beginnen.
Beim Bezahlen per "Sofortüberweisung" erfolgt eine Übermittlung Ihrer PIN und TAN an die Sofort GmbH. Der Bezahlanbieter loggt sich damit in Ihr Online-Banking-Konto ein, überprüft automatisch Ihren Kontostand und nimmt die Überweisung vor. Es folgt eine unverzügliche Transaktionsbestätigung. Ihre Umsätze, der Kreditrahmen Ihres Dispokredits und die Existenz anderer Konten sowie deren Bestände werden nach dem Einloggen ebenfalls automatisiert geprüft.
Neben PIN und TAN umfasst die Übermittlung an die Sofort GmbH außerdem Zahlungsdaten sowie Daten zu Ihrer Person. Die Daten zu Ihrer Person umfassen Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer(n), Email-Adresse, IP-Adresse und ggf. weitere für die Zahlungsabwicklung notwendige Daten. Es besteht eine Notwendigkeit dieser Datenübermittlung, um Ihre Identität zweifelsfrei festzustellen und Betrugsversuchen vorzubeugen.
Die Übermittlung Ihrer Daten an die Sofort GmbH erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. In der Vergangenheit liegende Datenverarbeitungsvorgänge bleiben bei einem Widerruf wirksam.
Einzelheiten zur Zahlung mit Sofortüberweisung finden Sie unter: https://www.sofort.de/datenschutz.html und https://www.klarna.com/sofort.

5. Hostingdienstleistungen durch einen Drittanbieter

Im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbringt ein Drittanbieter für uns die Dienste zum Hosting und zur Darstellung der Website. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots. Alle Daten, die im Rahmen der Nutzung dieser Website oder in dafür vorgesehenen Formularen im Onlineshop wie beschrieben erhoben werden, werden auf seinen Servern verarbeitet. Eine Verarbeitung auf anderen Servern findet nur in dem hier erläuterten Rahmen statt.
Dieser Dienstleister sitzt innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums.

6. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone, o.ä.) entweder temporär im Arbeitsspeicher Ihres Computers abgelegt ("Sitzungscookie") oder auf Ihrer Festplatte ("permanenter" Cookie) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Schadsoftware zu laden.
In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben, Sie sich bereits in Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben oder zur Warenkorbdarstellung. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.
Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.
Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

7. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
    Link zum Bundesdatenschutzbeauftragten mit weiteren Hinweisen: https://www.bfdi.bund.de/DE/Datenschutz/Ueberblick/MeineRechte/Artikel/
    BeschwerdeBeiDatenschutzbehoereden.html

    Link zum Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA):
    https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html

8. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@telelex.de.

9. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 25. Mai 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.telelex.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden. Für Ihren Besuch gilt die jeweils aktuelle Fassung.

Beratung

Sie möchten mehr über die Kanzleisoftware erfahren oder eine Online-Präsentation von DATEV Anwalt classic pro erhalten? Rufen Sie uns an unter 0800 3283863
oder senden Sie dieses Formular ab und wir werden Sie in Kürze kontaktieren.