Suche

InsVV - Vergütung als vorläufiger Sachwalter

Abrechnung der Vergütung nach den Vorgaben des BGH

  • Umsetzung der BGH-Entscheidungen vom 21.7.2016 und 22.9.2016 zur Vergütung des vorläufigen Sachwalters
  • Die Zuschlagstatbestände des Eigenverwaltungsverfahrens
  • Ausblick auf Praxisprobleme
InsVV - Vergütung als vorläufiger Sachwalter
Dr. Thorsten Graeber, Amts- und Insolvenzrichter
in Kooperation mit


InsVV - Vergütung als vorläufiger Sachwalter

Die Abrechnung der Vergütung eines Sachwalters unterscheidet sich aufgrund der Besonderheiten der Aufgabenverteilung des Eigenverwaltungsverfahrens erheblich von der eines Regelinsolvenzverfahrens. Dies hat Auswirkungen auf die Zusammensetzung der Berechnungsgrundlage, der Höhe der Regelvergütung (§ 12 InsVV), der in Frage kommenden Zu- und Abschläge sowie deren Bewertung.

Für die Vergütung als vorläufiger Sachwalter sieht die InsVV keine eigenen Regeln vor. Nachdem die untergerichtliche Praxis versucht hat, diese Lücke zu füllen, hat der BGH in den Entscheidungen vom 21.7.2016 (IX ZB 70/14) und vom 22.09.2016 (IX ZB 71/14) für die Vergütung des vorläufigen Sachwalters neue Regeln entworfen.

Wie mit den Besonderheiten des Eigenverwaltungsverfahrens und den ergangenen BGH-Entscheidungen in der Praxis umzugehen ist, wird in diesem Seminar behandelt werden.



§ 15 FAO: Fachanwälte für Insolvenzrecht
Bitte beachten Sie: Der Fortbildungsnachweis wird nur auf den angemeldeten Teilnehmer ausgestellt! Weitere Informationen zum Verfahren finden Sie unter der Rubrik "§ 15 FAO" sowie den FAQ.

Teilnehmer
Rechtsanwälte, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Insolvenzsachbearbeiter, die mit der Vergütungsabrechnung befasst sind.

Vortragsdauer
1,5 Stunden
Wir bitten Sie, sich etwa 15 - 30 Minuten vor Beginn des Seminars im Seminarraum im Internet einzufinden.



Hinweis:
Für das Webinar benötigen Sie ein Headset bzw. Lautsprecher.
Beliebig viele Mitarbeiter können über Beamer und Lautsprecherboxen teilnehmen.
Alle Teilnehmer können sich am Ende des Seminars einen Teilnahmenachweis erstellen lassen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält
keine Artikel

zum Warenkorb
 

Termine

Art.-Nr. 80039
Preis 95,00 EUR
(113,05 EUR brutto)
  •  
    07.07.2017
    10:00-11:30 Uhr
    buchen
  •  
    16.11.2017
    15:00-16:30 Uhr
    buchen