Suche

Grundlagen Sanierungsrecht für Sachbearbeiter

Eigenverwaltung als Sanierungsinstrument sicher handhaben

  • Eigenverwaltung
  • Insolvenzplan
  • Gläubigermitbestimmung
Grundlagen Sanierungsrecht für Sachbearbeiter
Dr. Benjamin Webel, Insolvenzrichter
in Kooperation mit

Grundlagen Sanierungsrecht für Sachbearbeiter

Seit Inkrafttreten des ESUG am 1. März 2012 besteht die Möglichkeit der Anordnung der Eigenverwaltung auch im Eröffnungsverfahren. Der Schuldner hat unter bestimmten Voraussetzungen die Option, trotz Insolvenz das "Sagen" in seinem Unternehmen zu behalten und begleitet ein Insolvenzverfahren zu durchlaufen.

Durch die neu eingeführten Regelungen soll die Eigenverwaltung gestärkt und ein Anreiz zur früheren Insolvenzantragsstellung geschaffen werden. Die Praxiserfahrungen der ersten drei Jahre haben gezeigt, dass die Eigenverwaltung nunmehr als Sanierungsinstrument angenommen wird. In gleichem Maße hat auch das Insolvenzplanrecht an Relevanz gewonnen.

Ganz konkret erwarten Sie im Seminar folgende Themen:
  • Grundlagen zum Insolvenzplanrecht
  • Darstellung der Vergleichsrechnung
  • Gruppenbildung
  • Grundlagen der Eigenverwaltung im Eröffnungsverfahren und im eröffneten Verfahren.
  • Besonderheiten der Eigenverwaltung bzgl. Sachwalterauswahl und Masseverbindlichkeiten

Teilnehmer
Das Seminar richtet sich an Rechtsanwälte und Fachanwälte für Insolvenzrecht.

Vortragsdauer
2 Stunden
Wir bitten Sie, sich etwa 15 - 30 Minuten vor Beginn des Seminars im Seminarraum im Internet einzufinden.



Hinweis:
Für das Webinar benötigen Sie ein Headset bzw. Lautsprecher.
Beliebig viele Mitarbeiter können über Beamer und Lautsprecherboxen teilnehmen.
Alle Teilnehmer können sich am Ende des Seminars einen Teilnahmenachweis erstellen lassen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält
keine Artikel

zum Warenkorb
 

Termine

Art.-Nr. 80035
Preis 95,00 EUR
(113,05 EUR brutto)
  •  
    25.07.2017
    15:15-17:15 Uhr
    buchen