Suche

Bilanzkunde für Juristen (Teil 2) – Praxisumgang mit Bilanzen

Bilanzen verstehen und richtig verwenden

  • Verschiedene Arten und Verwendungsbereiche von Bilanzen
  • Lesen einer Bilanz
  • Verstehen einer Bilanz
Bilanzkunde für Juristen (Teil 2) – Praxisumgang mit Bilanzen
Sebastian Löhr LL.M. oec., Rechtsanwalt, Steuerberater, Dipl.-Kfm.

Bilanzkunde für Juristen (Teil 2) – Praxisumgang mit Bilanzen

Heutzutage fordert die anwaltliche Tätigkeit in fast allen fachlichen Bereichen ein (weitreichendes) Verständnis bilanzieller Zusammenhänge. Bilanzen können in verschiedenster Anwendungsform vorkommen, klassisch im Rahmen der Darlegung der unternehmerischen Vermögensverhältnisse, aber auch beispielsweise bei Vermögensauseinandersetzungen. Dabei können verschiedenste Zielrichtungen mit der Bilanzierung verfolgt werden.

Eine Bilanz unter Beachtung der jeweilig verfolgten Zielrichtung nicht nur punktuell, sondern insgesamt richtig zu lesen, wird mehr und mehr die Herausforderung eines jeden wirtschaftlich orientierten Anwalts sein. Gegenstand dieses Seminars ist insbesondere eine Darstellung der wesentlichen, verschiedentlich orientierten Bilanzen sowie deren jeweiliger Verwendungsbereich.

Schließlich soll durch das Bearbeiten von Beispielsfällen das Lesen und Verstehen von Bilanzen, auch unter Berücksichtigung der weiteren Jahresabschlussbestandteile, anschaulich gemacht werden. Voraussetzung, die Seminarteilnehmer mitbringen sollten, ist ein solides Basiswissen im Bilanzrecht sowie ein Verständnis der doppelten Buchführung ("Doppik").

Ganz konkret erwartet Sie im Seminar:
  • Verschiedene Zielsetzung einer Bilanz
  • Überblick Verwendungsmöglichkeiten einer Bilanz
  • Lesen und Verstehen von Bilanzen unter Berücksichtigung der weiteren Jahresabschlussbestandteile
  • Anzeichen von Risiken und Chancen in einer Bilanz erkennen
  • Grundlagen der Kennzahlenanalyse einer Bilanz



§ 15 FAO: Fachanwälte für Steuerrecht, Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwälte für Familienrecht
Bitte beachten Sie: Der Fortbildungsnachweis wird nur auf den angemeldeten Teilnehmer ausgestellt! Weitere Informationen zum Verfahren finden Sie unter der Rubrik "§ 15 FAO" sowie den FAQ.

Teilnehmer
Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwälte für Familienrecht, Wirtschaftsjuristen, Unternehmensjuristen

Vortragsdauer
2 Stunden
Wir bitten Sie, sich etwa 15 - 30 Minuten vor Beginn des Seminars im Seminarraum im Internet einzufinden.





Hinweis:
Für das Webinar benötigen Sie ein Headset bzw. Lautsprecher.
Beliebig viele Mitarbeiter können über Beamer und Lautsprecherboxen teilnehmen.
Alle Teilnehmer können sich am Ende des Seminars einen Teilnahmenachweis erstellen lassen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält
keine Artikel

zum Warenkorb
 

Termine

Art.-Nr. 76888
Preis 95,00 EUR
(113,05 EUR brutto)
  •  
    14.11.2017
    15:30-17:45 Uhr
    buchen