Suche

Datenverarbeitung nach der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Gestiegene Anforderungen an zulässige Verarbeitungen personenbezogener Daten – Erlaubnistatbestände, Einwilligungen, Informationspflichten

  • Ausgestaltung von Informationspflichten mittels Datenschutzerklärungen
  • Zulässigkeit von Werbemaßnahmen
  • Datenverarbeitung im Konzern von Kunden- und Beschäftigtendaten
Datenverarbeitung nach der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
Dr. Drewes / Dr. Lachenmann

Datenverarbeitung nach der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Das Seminar erläutert die einzelnen Erlaubnistatbestände zur Verarbeitung von Kunden- und Beschäftigtendaten und die praxisrelevanten Änderungen in der neuen DSGVO, die bis zum 24. Mai 2018 umzusetzen sein werden. Ein Schwerpunkt liegt auf den Informationspflichten gegenüber Betroffenen als Teil der Datenverarbeitung, die dazu führen, dass in jedem Vertragsverhältnis eine umfangreiche Datenschutzerklärung vorliegen muss.

Relevant sind weiterhin die neuen Anforderungen an die Einwilligung der Betroffenen, sowohl formeller Art als auch im Hinblick auf das Kopplungsverbot, durch das Einwilligungen nicht zwingend mit weiteren Verpflichtungen verknüpft werden dürfen. Weiterhin werden die Maßstäbe bei Anwendung der Interessenabwägungsklausel dargestellt, die noch wichtiger als bislang werden wird.

Weitere Schwerpunkte bilden das Recht der werblichen Nutzung von Kundendaten, das nicht mehr so detailliert wie noch in § 28 Abs. 3 BDSG geregelt ist, sowie der Konzerndatenschutz, bei dem das „kleine Konzernprivileg“ und weitere Möglichkeiten der Datenübermittlung im Konzern dargestellt werden.



§ 15 FAO: Fachanwälte für Arbeitsrecht, Fachanwälte für Informationstechnologierecht
Bitte beachten Sie: Der Fortbildungsnachweis wird nur auf den angemeldeten Teilnehmer ausgestellt! Weitere Informationen zum Verfahren finden Sie unter der Rubrik "§ 15 FAO" sowie den FAQ.

Teilnehmer
Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht, Fachanwälte für Informationstechnologierecht

Vortragsdauer
1,5 Stunden zzgl. Pause
Wir bitten Sie, sich etwa 15 - 30 Minuten vor Beginn des Seminars im Seminarraum im Internet einzufinden.





Hinweis:
Für das Webinar benötigen Sie ein Headset bzw. Lautsprecher.
Beliebig viele Mitarbeiter können über Beamer und Lautsprecherboxen teilnehmen.
Alle Teilnehmer können sich am Ende des Seminars einen Teilnahmenachweis erstellen lassen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält
keine Artikel

zum Warenkorb
 

Termine

Art.-Nr. 80041
95,00 EUR
Preis 65,00 EUR
(77,35 EUR brutto)
  •  
    18.05.2017
    10:30-12:15 Uhr
    buchen